Workshopreihe in der Comeniusschule
Format für Kinder- und Jugendinteressen in der Stadt
15. August 2018–
15. August 2018

 

In der AG „Urban Paper“ erforschen Schülerinnen und Schüler gestützt durch Leitfragen den öffentlichen Raum. Was könnte schöner, besser oder anders in der Stadt sein? Wie kann man den Stadtteil jugendfreundlicher gestalten? Dabei stehen Fotosafaries, kreatives Schreiben, Visionen spinnen, und das Gestalten von Texten und Parolen auf den Plan. Fotos, Illustrationen, selbst verfasste Texte werden dann mit dem Programm SCRIBUS in ein Zeitungsformat gesetzt und anschließend zur freien Verteilung gedruckt. Die eigenen Meinungen und Eindrücke der Schülerinnen und Schüler werden schriftlich als auch visuell erkannt, verfasst und geteilt. Die entstandenen Vorschläge für die Umgestaltung des Umfeldes legen die Jugendlichen der Gemeinwesensgruppe vor, mit dem Ziel den Stadtteil jugendfreundlicher zu gestalten.

Ziel ist es, dass sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Stadt auseinandersetzen und mit ihren erlernten Fähigkeiten im digitalen Bereich ein gedrucktes Meinungsmedium schaffen. Dieses soll für andere deutlich sichtbar sein. Das Projekt hat so Auswirkungen auf die Schulkultur und den Sozialraum.

Diese Workshopreihe wird freundlicherweise gefördert durch das Programm Openion

https://www.openion.de/

Ort

.lkj) Sachsen-Anhalt e. V.
Brandenburger Straße 9
39104 Magdeburg

E-Mail: powgames@lkj-sachsen-anhalt.de

Und:

Comeniusschule – Schule für Lernbehinderte
Kritzmannstraße 2
39128 Magdeburg